shivaÖl ziehen ist ein altes ayurvedisches Heilmittel zur Entgiftung und zur Pflege der Mundgesundheit. Beim Öl ziehen wird reines Öl verwendet um damit Bakterien, Pilze und adere Organismen aus dem Mund, den Zähnen, dem Zahnfleisch und sogar dem Rachenraum zu entfernen.

Wie funktioniert Öl ziehen?

Zum Öl ziehen nimmt man einen Esslöffel kaltgepresstes Bio Sesamöl in den Mund und zieht / spült den Mund damit für etwa 10-15 Minuten. Anschließend spuckt man es wieder aus.

Es können auch andere Öle, wie kalt gepresstes Sonnenblumenöl, Kokosöl oder Olivenöl verwendet werden. Sesamöl gilt jedoch als eines der besten Öle zum Öl ziehen.

Als erstes werden die Öle im Mund mit dem Speichel vermischt, daraus entsteht eine dünne weiße Flüssigkeit , eine Emulsion aus Speichel und Öl. Die Lipide im Öl fangen nun an die Giftstoffe im Speichel herauszuziehen. Während das Öl an den Zähnen, dem Zahnfleisch und der Zunge vorbei wandert zieht es alle Giftstoffe in sich auf bis es am ende dick, weiß und zähflüssig ist. Wenn das Öl diese Konsistenz erreicht hat, wird es ausgespuckt und mit ihm die ganzen Giftstoffe die das Öl absorbiert hat.

Was bewirkt Öl ziehen?

olivenöl öl ziehen heilpflanzen24Viele wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit des Öl ziehens als Therapie. Eine Studie z.B. zeigte, das dass Öl ziehen mit Sesamöl die Mundgesundheit wesentlich verbessern kann. So wurde festgestellt, dass die Anzahl der in der Mundflora vorkommenden Bakterien Streptokokkus mutans durch Öl ziehen wesentlich reduziert wurde. Streptokokkus mutans gilt als einer der Hauptverursacher für Karies. Die Wissenschaftler glauben, dass durch das Öl ziehen sowohl die Bakterien im Speichel, als auch die anhaftenden Bakterien an den Zähnen (Plaque) und den Wänden der Mundhöhle reduziert werden.

Durch die milde Verseifung des Öles im Mund entsteht eine seifenartige Emulsion, welche eine natürliche Reinigungswirkung besitzt. Am interessantesten ist jedoch die Fähigkeit des Öls den Mund von schädlichen Bakterien und Pilzen zu befreien.

Weiter mögliche Vorteile:

  •  Stärkung der Zähne, Zahnfleisch und des Kiefers
  • Vorbeugung diverser Erkrankungen des Mundraumes und des Zahnfleisches wie z.B. Parodontose und Gingivitis.
  • Prävention von Mundgeruch
  • Ganzheitliches Heilmittel bei Zahnfleischbluten
  • Verhindert trockene Lippen, Mund und Rachenraum
  • Ganzheitliche Behandlung von Schmerzen im Kieferbereich

 

 

Gibt es Vorteile die über die allgemeine Mund und Zahnpflege hinausgehen?

Die alten ayurvedischen Ärzte glaubten, das, dass Öl ziehen mehr kann als nur die Erkrankungen des Mund-und Rachenraumes zu reduzieren.

Heutzutage sind auch viele Heilpraktiker der Überzeugung, dass Öl ziehen als Therapie für eine Vielzahl gesundheitlicher Probleme angewendet werden kann.

So wird z.B. angenommen, dass die Öle durch das entfernen pathogener Keime und der damit verbundenen Wiederherstellung  einer gesunden Mundflora dabei helfen das Lymphsystem des Körpers zu entlasten. Aufgrund dieser ganzheitlichen Sicht wird Öl ziehen als eine präventive Gesundheitsmaßnahme für diverse andere Erkrankungen  verwendet.

Weitere mögliche Vorteile des Öl ziehens auf die allgemeine Gesundheit sind:

  • Verringert die Schmerzen bei Aids
  • Hilft bei Schlaflosigkeit
  • Einige Menschen berichten über eine Verbesserung des Sehvermögens
  • Korrektur von Hormonstörungen
  • Reduziert den Kater nach Alkoholkonsum
  • Reduziert die Symptome diverser Allergien
  • Hilft bei verstopften Nasennebenhöhlen
  • Unterstützt eine normale Nierenfunktion
  • Reduktion der Symptome von Bronchitis
  • Reduktion von Ekzemen bei Aids
  • Reduktion von Entzündungen (wie z.B. Arthritis)
  • Hilft bei Migräneanfällen
  • Entgiftet den Körper sanft von Schwermetallen und Lösungsmitteln

 

Wissenschaftliche Studien über das Öl ziehen mit Sesamöl

Sesamöl ist reich an speziellen Antioxidantien wie Sesamol, sesamolin und Sesamin. Außerdem ist das Öl reich an Vitamin E und mehrfachungesättigte Fettsäuren. Die in Sesamöl enthaltenen Antioxidantien stoppten z.B. die Absorption des negativen Cholesterins in der Leber. Mehrere Studien bestätigten die antibakterielle Wirkung von Sesamöl. Diese Studien unterstützen die Verwendung von Öl ziehen zur Prävention von Zahnkaries und Gingivitis (Zahnfleischentzündungen) .

Eine Studie aus dem Jahr 2007 untersuchte die Effekte des Öl ziehen auf Plaque und Zahnfleischentzündungen. Nach 45 Tagen Öl ziehen zeigte sich ein signifikanter Rückgang von Zahnfleischentzündungen und Plaquen.

Eine weitere Studie aus dem Jahr 2008 zeigte eine bemerkenswerte Verringerung der Anzahl Bakterien im Mund sowie eine starke Reduktion der Anfälligkeit für Zahnkaries.

Was habt Ihr für Erfahrung mit Öl ziehen gemacht? Schreibt eure Erfahrung in ein Kommentar.