Die Echinacea ist auch unter den Namen Sonnenhut, Sonnenscheinhut oder auch Igelkopf bekannt. Diese Heilpflanze stammen ursprünglich aus zentral bzw. aus ost Nordamerika.

 Informationen über Echinacea:

Die Echinacea stammt aus Nordamerika und wurde dort seit vielen Tausend Jahren von den dort lebenden Indianern als Heilpflanze eingesetzt. Dabei wurde und wird diese Pflanze auch heute noch  genutzt. Um seine volle Wirkungskraft nutzen zu können, bemerkten die Indianer sehr früh, das ein Auszug bzw. ein Extrakt aus der Pflanze die besten Ergebnisse versprach.

Die Echinacea gehört zu der Gattung der Korbblüter. Sie ist eine ausdauernde Pflanze welche ein Höhe von bis zu 140 cm erreichen kann.

In den letzten 5 Jahrzehnten wurde die Echinacea zu nehmend von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt untersucht. Aufgrund dieser Studien und des zunehmenden Bewusstseins über die besondere Wirkung dieser Pflanze wurde Sie zu einem sehr geschätzten Mittel in der westlichen Welt. Zu den wichtigsten Inhaltstoffen gehören unter anderem das Alkamid Echinacein, Echinacosid, verschiedene Glykoside, ätherische Öle und Harze.

Als die ersten europäischen Siedler nach Nordamerika kahmen, bemerkten auch Sie die bedeutende Wirkung dieser Pflanze und übernehmen den Gebrauch der Pflanze.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather